Yoga in der Schule

 

Eine Stunde ohne schwer lastendes Gepäck - 
wir praktizieren gemeinsam Yoga.

Der Schulalltag erfordert unsere volle Aufmerksamkeit. Wir hören zu, wir denken nach, wir fassen zusammen, wir tauschen uns aus, wir bewegen uns, wir stellen Fragen und wir lachen und streiten. Die meisten der Dinge finden im Außen, im Erfüllen einer Aufgabe statt. Es gibt wenig Zeit, um wirklich Pause machen zu können und ruhig zu werden.

Yoga ist eine Möglichkeit unsere Aufmerksamkeit inmitten der Aufgaben und all der Päckchen, die wir uns gepackt haben und gepackt bekommen, nach innen zu richten. Oder anders gesagt, Yoga ist ein Weg, unsere Gedanken zur Ruhe zu bringen - so das Ziel von Yoga. 

Das Wesen unseres Geistes gleicht einem "Affengeist". Er springt herum, schaut hier und dort, lacht und bewertet und kommt nie zur Ruhe. Wir packen uns voll mit unseren Gedanken und machen uns auch noch Gedanken, dass wir nichts verlieren oder etwas herunterfällt. Dem Esel im Bild wurden Schnüre umgebunden, für uns bestimmt nicht angenehm, doch "anbinden" ist Yoga. Das Wort Yoga (stammt aus dem Sanskrit) bedeutet `anjochen`, verbinden.

Der Atem ist dabei unser Bindeglied und wird in dieser Stunde unser Lehrer. Wir üben unseren Atem wahrzunehmen, wir üben unsere Bewegung durch den Atem führen zu lassen und wir üben mithilfe unseres Atems uns zu entspannen. Und es gibt kein Richtig und Falsch, es braucht kein Ergebnis - es geht einzig und allein darum, mit seinem Atem verbunden zu bleiben. Und das ist mal ganz anders zu den anderen Schulfächern.

Wir praktizieren Ashtanga Yoga - eine sehr dynamische Yogaform. Sie fordert uns und schafft dabei eine enge Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele. Wir entdecken uns ganz ohne irgendeine Aufgabe und ohne Zwang. Die Nebenwirkungen lassen auch nicht lange auf sich warten: ein beweglicher Körper, eine kräftige innere Mitte, ein klarer Kopf, Konzentration und eine nicht mehr ganz so enge Sicht auf die Dinge, die so mich herum geschehen.

Ich lade Euch herzlich ein und freue mich auf Euch.